Kopfbedeckungen

 

Home 
Tagebuch 
Chinchillas 
Brustkrebs 
Hörgeräte 
Fotos 
Reiki 
Eigene Musik 
The Boatmen 
Spiele 
Grußkarten 
Forum & Chat 
Shop 
Gästebuch 
Links 
Kontakt 
Inhalt 
Impressum 

 

 

Hier seht Ihr Bilder von mir als "Hairless Girl" und mit Alternativen zu Perücken. Die Bilder sind 2006 vor, während und nach meiner zweiten Chemo entstanden.

Ich möchte damit anderen Frauen Mut machen und zeigen, dass der Haarverlust nicht so schlimm ist, wie man denkt. Es gibt viele schöne Alternativen zu Perücken, mit denen frau sogar richtig modisch aussieht. So lässt sich diese Zeit ganz gut überbrücken. Nach Ende der Therapie kommen die Haare oft dichter als vorher oder sogar mit Locken wieder!

2006 habe ich ein Lied für alle haarlosen Frauen geschrieben, den "Hairless Song". Den Text und eine Hörprobe findet Ihr hier. Dort ist auch eine Collage zu sehen von vielen mutigen Frauen, die sich ohne Haare und ohne Kopfbedeckungen zeigen.
 

mal eine andere Haarfarbe

kurz vor der Chemo

"Stoppelkopf" nach Schur

"oben ohne"

"Fiffi" (Perücke)

Mein Lieblings-Baseballcap

Häkelmütze (von Eva)

 Häkelmütze mit Perlenbändern

Seidentuch als Piratentuch

Regenbogentuch

Nachtmütze oder Untermütze

Zandanas (Piratentücher)

HAD (Schlauchtuch)

Sie wachsen wieder

....und wachsen

 Es sind leider keine Locken geworden, aber Wellen.
Jetzt mal in rot!


Die Zandanas habe ich auf Jahrmärkten und im Internet gekauft.
Die Hads (Schlauchtücher/Multifunktionstücher) sind sehr vielseitig verwendbar, z.B. als Piratentuch oder Mütze. Es gibt sie im Outdoorgeschäft und auch im Internet.

Ganz tolle Anleitungen, wie man Tücher binden kann, findet Ihr  bei http://www.haarlos-in-hamburg.de/ unter Kopftücher.

Meine Augenbrauen fielen bei dieser Chemo nur teilweise aus. Ich bin völlig unbegabt beim Schminken, bekam aber zum Glück einen guten Tipp: Wasserfesten Augenbrauenpuder von Christian, der ganz leicht anzuwenden ist. 3 Schablonen in verschiedenen Größen liegen der Packung bei. Bei Douglas findet Ihr mehr Infomationen und könnt ihn direkt bestellen. In den Douglas-Filialen könnt Ihr den Puder auch ausprobieren. Die Homepage des Herstellers findet Ihr hier (englisch).

Die Häkelmützen und die Untermütze stammen von

Vor kurzem habe ich einen eigenen Online-Shop eingerichtet, in dem ich verschiedene Arten von Kopfbedeckungen für Chemopatientinnen anbiete. Der Shop hat in Anlehnung an den "Hairless Song" den Namen HairlessGirl-Shop bekommen.

Meine eigenen Erfahrungen als "Hairless Girl" habe ich mit Sprüchen verarbeitet, die ich im Amazonen-Shop u.a. auf T-Shirts anbiete.

zur nächsten Seite

 

   © 2005-2008 by Mony